Lauftreff TV Ottweiler

Geburtstagsmarathon in der Eifel - Rurseemarathon PDF Drucken E-Mail
  

 

 

Nach einem entspannten Tag am See mit etwas Schwimmen und Sauna hieß es dank einer „humanen Startzeit“ von 10:30 ausgeschlafen

und gut gestärkt in Richtung Start aufzubrechen – was dank der guten Infrastruktur am Rursee (viele Hotels/Campinplätze/Jugendherbergen etc.)

direkt um die Ecke war. Einige hundert gut gelaunte Starter (erste Sonnenstrahlen brachen schon durch) hatten sich bereits versammelt

um den Lauf zu geniessen und guten Mutes ging es auf die Strecke – ich hatte mit ca PB +15 Minuten gerechnet aufgrund der geschätzten

Höhenmeter und dem Wunsch nach einer möglichst kurzen Regenerationszeit – das letztere hat schonmal funktioniert: war grade „freilaufen“ geht schon wieder J

Die Strecke war sehr abwechslungsreich – teils mal näher am und über den See teils in höheren Gefilden an den umliegenden Hängen entlang durch den Wald, oft kam die Sonne durch – insgesamt traumhafte Laufbedingungen.

Die – aus Sicht eines Trailläufers – „Hügelchen“ (500hm positiv) rund um den den Rursee erwiesen sich teilweise als zumindst leicht bis mittel anspruchsvoll – ich gebe zu ich bin bei km 37 ca. 400m weit hoch UND bei km 40 ca. 100m weit runter gegangen^^ damit war ich dann 2min über Plan und trotzdem zufrieden im Ziel als die Uhr 3:47:10 anzeigte.

Mit dabei war auch Peter Borsdorff – einige kennen ihn bestimmt von seiner Hilfsaktion für Kinder http://www.tv-huchem-stammeln.de/running-for-kids/

bzw. www.runningforkids.de.vu der mir freundlicherweise gestattete eines der Fotos zu verwenden die er gemacht hat – vielen Dank Peter J

 

Carsten_Rursee_Marathon_2014

 

 

Fazit: Für alle die im Herbst nochmal „locker“ einen Marathon ohne Zeitdruck laufen wollen eine super Strecke mit traumhafter Landschaft, moderaten

Preisen und super Organisation oder auch eine super Trainingsstrecke J

 

Verschiedenes

Laufkalender

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Anmeldung